Respect Gaymes 2016

Respect Gaymes 2016 Plakat 

Samstag, 2. Juli 2016, 10 bis 20 Uhr
Jahn-Sportpark, Cantianstr. 24, 10437 Berlin

Willkommen zu den Respect Gaymes 2016!

Am Samstag, den 2. Juli 2016 veranstaltet der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) im Berliner Jahn-Sportpark wieder die Respect Gaymes. Unter dem Motto „Zeig Respekt für Lesben und Schwule!“ findet das Sport- und Kultur-Event für ein vorurteils- und diskriminierungsfreies Miteinander zum 11. Mal statt.

Rund 700 Sportlerinnen und Sportler können sich bei den Fußball- und Beachvolleyball-Turnieren austoben. Besucherinnen und Besucher können an verschiedenen Workshops teilnehmen, beim Breakdance Battle oder den anderen Wettkämpfen mitfiebern oder der Live-Musik auf der Hauptbühne lauschen. 6 Jugendbands spielen um die Gunst des Publikums und der Jury. Sie spielen eigene und gecoverte Songs und einen Respekt Song, mit dem die Bands sich für einen Auftritt beim Berliner CSD bewerben. Für die kleinen gibt es neben einer Hüpfburg auch eine Kinder-Olympiade vom Regenbogenfamilienzentrum sowie das Kinderfußballturnier vom SV Empor.
Das Respekt-Fußballspiel zur Eröffnung der Respect Gaymes, bei dem Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Sport gegeneinander antreten wird einen besonderen Auftakt für die diesjährigen Wettkämpfe bieten.

Detaillierte Infos findet ihr unten unter dem Punkt Programm. Darunter befindet sich auch ein genauer Zeitablauf.

Der Eintritt ist frei!

Wir freuen uns übrigens über jede Unterstützung als Sponsor, Kooperationspartner, wie auch über ehrenamtliche Mithilfe. Interesse? Ideen? Schickt uns eine unverbindliche Anfrage: Sacha.Koenig@lsvd.de

Anmeldung

Hier könnt ihr euch als Einzelperson oder mit eurem Team für ein Turnier oder einen Workshop anmelden. Nach Absenden der Anmeldung bekommt ihr automatisch eine Bestätigung an die angegebene E-Mailadresse.

!!! NEWS !!!   ALL GENDER TURNIER   !!! NEWS !!!
Im Moment sind alle Startplätze belegt!
Anmeldungen für das All Gender-Turnier, die uns nach dem 31. Mai erreichen setzen wir auf eine Warteliste. Sollte ein Team absagen rücken entsprechend Teams nach. Hierbei berücksichtigen wir die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen. Nachrückende Teams informieren wir per Mail. Bitte beachtet als Alternative die Möglichkeit am Tandemturnier teilzunehmen. Hierzu meldet ihr euch am besten direkt an.

Die Teilnahme am Turnier erfolgt auf eigene Gefahr. Der gastgebende Verein übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Schäden in Zusammenhang mit der Teilnahme an der vom gastgebenden Verein durchgeführten Veranstaltung. Für Verletzungen, verursacht durch andere Teilnehmende oder Dritte wird keine Haftung übernommen.

Turnierbestimmungen

Informationen zur Teilnahme an den Turnieren, die Spielregeln für Fußball, Streetball und  Beachvolleyball sowie Hinweise zur Turnierleitung findet ihr hier:

Turnierbestimmungen der Respect Gaymes

Infostände

Mit den Respect Gaymes wollen wir Vorurteile gegenüber Schwulen und Lesben durch Begegnung abbauen und ein Zeichen setzen: GEGEN Homophobie – FÜR Respekt. Dieses Anliegen soll sich auch im „Village“, unserem Info- und Aktionsbereich widerspiegeln. Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf eine bunte Mischung an Organisationen und Einrichtungen, die ein Zeichen für Respekt setzen!

Programm

Respect Gaymes, Eröffnung

Neben den Sportturnieren könnt ihr euch dieses Jahr auf folgende Highlights freuen:

Workshops

Wie in den letzten Jahren stehen bei den Respect Gaymes verschiedene Workshops auf dem Programm:
Informationen folgen.

Macht mit, probiert euch aus! Die Workshop-Teilnahme ist kostenlos.

Bühnenprogramm

Respect Gaymes

Direkt im Anschluss  an die Eröffnungszeremonie wird Suli Puschban mit der Kapelle der guten Hoffnung auftreten und ein rockiges Musik-Program nicht nur für Kinder bieten.
Am Nachmittag startet ein Bandwettbewerb. Sechs Berliner Bands, die sich auch im Berliner Vorentscheid des Local Heroes Bandcontest befinden, haben sich der Aufgabe gestellt und eigens einen eigenen Song zum Thema „Respect“ geschrieben. 20 Minuten hat jede Band Zeit das Publikum und die Jury zu begeistern. Als Preis winkt ein Auftritt auf der Abschlußkundgebung des Berliner Christopher Street Days. Eine bunte Jury wird die schwere Aufgabe haben einen Sieger zu kühren. Veranstaltet wird der Wettbewerb in Kooperation mit der gemeinnützigen Berlin Music Association (BMA), die sich mit viel ehrenamtlichen Engagement für die Förderung der Bandkultur und die junge Berliner Newcomerszene einsetzt.

Moderiert wird das Event von Estelle van der Rhône. Die Stadiondurchsagen kommen von Santiago Ziesmer, der deutschen Synchronstimme nicht nur einer bekannten schwammartigen Comic-Figur. 

Zeitplan

Bühne
10:00 ERÖFFNUNG durch Staatssekretär Andreas Statzkowski
10:20 Respekt-Fußballspiel mit Marcus Wiebusch und Friends
11:50 ERÖFFNUNG der Bühne durch Bezirksbürgermeister Matthias Köhne
12:00 Suli Puschban und die Kapelle der guten Hoffnung
13:00 Breakdance Battle
15:00 Start Bandcontest
19:00 Siegerehrungen

Sport und Workshops
11:00 bis 19:00 Fußballturniere
                         all Gender, Tandem-Turnier und Frauen/Trans
11:00 bis 19:00 Volleyballturnier
11:00 bis 18:00 Völkerball
11:00 bis 18:00 Jugger
11:00 bis 18:00 Hurling zum Mitmachen, zwischendurch Spiel
11:00 bis 18:00 Fechten zum Mitmachen
12:00 bis 16:00 Kinderolympiade
14:30 bis 15:40 Rugbyturnier mit Berlin Bruisers und Berlin All Stars
ab 16:00 Uhr Finals Völkerball, Jugger, Hurling, die Spiele finden nacheinander statt.

Anfahrt

Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Cantianstr. 24, 10437 Berlin

U2 Eberswalder Str.

Google maps

Unterstützt von

taz die tageszeitung Howie's YAGALOO Das Misikmagazin AOK
Deutsche Bank Coca-Cola Deutschland Schalldruck
Nordmann Getränke Cine Star Becks ballhandel.de
Pfefferwerk Moskito Pfeffersport SJZ Lychi SV Empor
Hip-Hop Charity Jam Deutsches Rotes Kreutz Logo GSJ Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit Local Heros
Berliner Fenster BVG Berliner Fußball-Verband e.V.
 
Tennis Borussia Berlin Vorspiel Berlin Christopher Street Day A&O Hostels

funklogo

Ampelmann Smiling Berlin Verlag  
Polizei Berlin Kopf Kino Biocompany
   

 

Gefördert von

Senatsverwaltung für Arbeit Integration und Frauen Landesstelle für Gleichbehandlung gegen Diskriminierung    

 

zurück zu Respect Gaymes