Neuigkeiten

Filter

LSVD-Heroes werben für Vielfalt

Respekt wählen! Am heutigen Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie stellt der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg seine LSVD-Heroes für Vielfalt und Respekt vor. Das Vielfalts-Banner wird von LSVD-Landesgeschäftsführer Jörg Steinert unter anderem um 12 Uhr bei der Regenbogenflaggen-Hissung mit den Mitgliedern des Brandenburger Landtages vorgestellt. Eine Terminübersicht finden Sie… mehr

Sozialarbeiter*in (m/w/d)/ Sozialpädagogin*Sozialpädagoge (m/w/d)

Die AWO Spree-Wuhle e.V. sucht ab sofort eine*n Mitarbeiter*in für eine Krisenwohnung für von Zwangsverheiratung sowie häuslicher Gewalt betroffene LSBTI (lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche und intergeschlechtliche Menschen) mit einer Arbeitszeit von 30 Wochenstunden. Dieses Projekt betreut die AWO in Kooperation mit dem Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg… mehr

LSVD startet Mitmach-Kampagne „All Gender“

Zahlreiche Aktionen am Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie (17. Mai 2019) startet der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg die Mitmach-Kampagne „All Gender“. Aufkleber in verschiedenen Größen für All Gender-Toiletten und Umkleiden, sei es bei Sportvereinen, für Zuhause oder das Büro… mehr

Selbstbestimmte Änderung des Geschlechtseintrags ermöglichen

LSVD lehnt Referentenentwurf eines Gesetzes zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags ab Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat haben einen Referentenentwurf für ein Gesetz zur Neuregelung der Änderung des Geschlechtseintrags vorgelegt. Dazu erklärt Gabriela Lünsmann, Mitglied im Bundesvorstand des Lesben-… mehr

Europawahlen: Was die Parteien für LSBTI tun wollen

Auswertung der Antworten der Parteien auf die Forderungen des LSVD Die Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 sind eine Richtungswahl. Es geht um die Zukunft der europäischen Demokratie. Denn immer offener werden europäische Grundwerte wie Achtung der Menschenwürde, Gleichheit und Rechtstaatlichkeit in Frage gestellt. Daher ruft der… mehr

Markus Klaer wird Nachfolger von Jörg Fugmann

Foto von links nach rechts: Jörg Fugmann, Markus Klaer Neuer Schatzmeister im Landesvorstand des LSVD Berlin-Brandenburg Nach 18 Jahren ehrenamtlicher Vorstandstätigkeit ist gestern Jörg Fugmann von seinen Ämtern im Landesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) Berlin-Brandenburg zurückgetreten. Im Oktober 2001 wurde er erstmals von der Mitgliederversammlung in den Landesvorstand gewählt… mehr

Sei Teil der Respect Gaymes 2019!

Die Respect Gaymes gehen am 15. Juni in die nächste Runde Die Respect Gaymes gehen in die nächste Runde. Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg lädt auch dieses Jahr wieder zum queeren Sport- und Kulturevent in den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Cantianstraße 24, Berlin-Prenzlauer Berg) ein. Unter dem Motto „Zeig Respekt für Schwule und… mehr

Respect Gaymes 2019 Turnieranmeldung offen!

Ein umfangreiches Sport- und Kulturprogramm mit Fußballturnieren, einem Bühnenprogramm, verschiedenen Workshops, einem Village mit Informationsständen und Aktionen, gastronomischen Leckereien und, und, und… wartet auf alle Besucher*innen! Ab sofort werden Anmeldungen für die Fußballturniere angenommen: Es wird leistungsorientierte Pro-Turniere für Männer* und Frauen* sowie ein gemischtgeschlechtliches Genuss-Turnier. Ebenfalls werden Anmeldungen für Kinderturniere (U… mehr

100 Jahre „Anders als die Andern“

26. Mai: Kiezspaziergang mit anschließender Filmvorführung beim Lesben- und Schwulenverband Der Spielfilm „Anders als die Andern“ von Richard Oswald war der weltweit erste bekannte Film zum Thema Homosexualität. Am 28. Mai 1919 fand die Premiere im damaligen Apollo-Theater in Berlin statt. Bei „Anders als die Andern“ handelt es sich um… mehr

Projektmitarbeiter*in für die Arbeit mit LSBTI Geflüchteten und LSBTI mit Migrationsgeschichte

Das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg sucht ab sofort eine*n neue*n Projektmitarbeiter*in (15-20h/Woche, TV-L E9) für das Zentrum für Migranten, Lesben und Schwule (MILES) in Berlin. MILES bietet psycho-soziale Beratung und Ersthilfe in Krisensituationen für LSBTI mit Fluchterfahrung und Migrationsgeschichte und deren Angehörige an. Ein… mehr

Loading…