Fachberater*in Clearing

Ab sofort sucht der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg eine*n Fachberater*in Clearing für die queere Schutzwohnung (20 Stunden/Woche, orientiert an TV-L E 10/1).

Bewerbungsschluss: 30.04.2023

Arbeitsinhalte/Aufgabenprofil:

  • Eigenständige psychosoziale Fachberatung und Einschätzung der besonders akuten Bedrohungslage der Klient*innen
  • Eigenständige Abklärung von Indikationen und Kontraindikationen
  • Eigenständige Weitervermittlung in die Schutzwohnung
  • Fachliche Unterstützung und Sensibilisierung von Beratungspersonal bei anderen Trägern, Multiplikator*innen und Kooperationspartner*innen
  • Kooperation mit anderen Einrichtungen und Fachdiensten sowie den zuständigen bezirklichen Stellen
  • Hilfe bei der Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Konzeption der Einrichtung und beim Erstellen von Sachberichten
  • Regelmäßige und ordnungsgemäße Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen, der Entwicklungsschritte und besonderen Vorkommnisse
  • Verfassen von Stellungnahmen
  • Eigenständiger konzeptioneller Ausbau des Außen- bzw. Internetauftritts inkl. Entwicklung von Flyern und Werbematerialien

Dein Profil

  • (Fach-)Hochschulabschluss (Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik) oder gleichwertig vergleichbare Qualifikation und Erfahrungen
  • Vorerfahrung in der sozialpädagogischen/ sozialarbeiterischen Betreuung von Opfern von Gewalt und Diskriminierung
  • Fachexpertise und Erfahrung in der queeren Lebenswelt, sowie zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Sensibilisierung für die Lebensrealitäten von LSBTI*-Personen und insbesondere LSBTI*-Personen, die von Mehrfachdiskriminierung, häuslicher Gewalt und Beziehungsgewalt betroffen sind
  • Kenntnisse und Praxis in der niedrigschwelligen, sozialräumlich orientierten Sozialarbeit
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Strukturiertheit, Empathie
  • Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse wünschenswert

Wir bieten:

  • eine Teilzeitstelle (20 Stunden/Woche) befristet bis 31.12.2023; eine Verlängerung wird angestrebt.
  • Vergütung orientiert an TV-L E 10/1, abhängig von deiner beruflichen Qualifikation und Vorerfahrung (bis ca. 1.788,64  Euro Monatsbrutto, zzgl. tariflicher Jahressonderzahlung)
  • 30 Urlaubstage im Jahr bezogen auf eine 5-Tage-Woche, zzgl. 24.12. und 31.12. als betriebliche Urlaubstage
  • einen eigenen Arbeitsplatz im Herzen des Schöneberger Regenbogenkiezes; Teamküche mit kostenfreiem Kaffee und Tee
  • umfassende Kenntnisse über individuelle, soziale und politische Lebenswelten von queeren Menschen sowie Einblicke in die Arbeitsweise einer politischen Interessenvertretung
  • eine sehr abwechslungsreiche, dynamische sowie projekt- bzw. ergebnisorientierte Tätigkeit
  • Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Wenn Du dich angesprochen fühlst und Dich in diesem Profil wiederfindest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Bitte richte diese ausschließlich an Alexander Scheld (Pronomen: er) per E-Mail an alexander.scheld@lsvd.de

Ausdrücklich ermutigen wir Menschen mit Migrationsbiographie und/oder Fluchterfahrung sich bei uns zu bewerben.

Bewerbungsschluss: 30.04.2023

Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz: Mit der Übersendung Deiner Bewerbungsunterlagen gibst Du uns die Einwilligung, die von Dir übersendeten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG). Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Deine elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiterhin benötigt.