LSVD Berlin: Bayer leitet Migrantenzentrum

Bayer leitet Migrantenzentrum: Das Berliner Projekt MILES hat mit Bali Saygili einen neuen Projektleiter

Das Migrantenprojekt MILES des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) hat einen neuen Leiter: Bali Saygili, 39, Bayer mit türkischen Wurzeln, managed das Projekt seit Mitte September. Seit seinem Coming-out war Saygili in zahlreichen schwul-lesbischen Organisationen und bei der Deutschen AIDS-Hilfe engagiert. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit war schon immer die Situation von lesbischen und schwulen MigrantInnen. Saygili ist seit 2001 im LSVD Berlin-Brandenburg aktiv. Zuletzt war er hauptamtlich als Projekt-Koordinator für das LSVD-Projekt “Homosexualität in Migrationfamilien” tätig.

Das interkulturelle Zentrum MILES hat es sich zur Aufgabe gemacht, schwulen und lesbischen Einwanderern Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Denn viele Migrantinnen und Migranten haben besondere Probleme mit ihrem Coming-out. In ihren Herkunftsländern werden Homosexuelle oft diskriminiert. Auch in den meisten Einwanderer-Communitys ist Homosexualität stark tabuisiert. Das führt zu Diskriminierungserfahrungen und Identitätsproblemen, die ein Coming-out nicht leicht machen.

Neben Beratungsangeboten gibt es bei MILES verschiedene Migrantengruppen. Neu ins Leben gerufen hat Bali Saygili die interkulturelle Aktionsgruppe “exOriente”, die sich um Aufklärungsarbeit in den verschiedenen Einwanderer-Communitys kümmern wird. Hier liegt ein weiterer Schwerpunkt der Miles-Arbeit: Mit Plakatkampagnen und Info-Veranstaltungen wird für Respekt gegenüber Schwulen und Lesben geworben. Im November startet die Vortragsreihe Salon exOriente: Am 17.11. wird der Diplom-Pädagoge Ahmet Toprak über “Türkische Männer und ihr Verhältnis zu Homosexualität” sprechen. Am 29.11. folgt ein Vortrag der Rechtsanwältin Regina Kalthegener über “Zwangsverheiratung von schwulen und lesbischen MigrantInnen”

Kontakt: miles@lsvd.de

Vorträge im November:

Türkische Männer und ihr Verhältnis zu Homosexualität
Diplom-Pädagoge Ahmet Toprak, Fr 17.11.2006, 19 Uhr im Zentrum MILES

Zwangsverheiratung von schwulen und lesbischen MigrantInnen
Rechtsanwältin Regina Kalthegener, Mi 29.11.2006, 19 Uhr im Zentrum MILES