Referent:in für Finanzen und Personalwesen gesucht

Das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.

Deine Aufgabengebiete

  • Prüfen, Kontieren und Buchen aller Geschäftsvorfälle/Belege mit Kostenstellen vorwiegend im Bereich projektbezogenes Rechnungswesen
  • selbstständige Abwicklung aller Zahlungsvorgänge
  • Konten-, Kosten-, Budget- und Liquiditätscontrolling
  • Erstellen und/oder Kontrolle von Beschaffungen und Ausschreibungen
  • selbständige Bearbeitung und finanzielle Steuerung von Zuwendungsprojekten in Absprache mit den Projektverantwortlichen und der Geschäftsführung
  • Vorbereiten des Jahresabschlusses

Dein Profil

  • erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder gleichwertige Erfahrungen und Kenntnisse
  • mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise im Aufgabengebiet
  • sehr gute Excelkenntnisse sowie Kenntnisse weiterer gängiger Office-Programme
  • sicherer Umgang mit Buchhaltungsprogrammen
  • fundierte Kenntnisse in der Budgetplanung und -verwaltung
  • gute Kenntnisse der Personalabrechnung
  • eigenverantwortliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise mit einem ergebnisorientierten Arbeitsstil
  • Teamgeist, Fairness sowie Respekt im Umgang mit anderen Menschen

Wir bieten

  • eine Teilzeitstelle 30-35 Std./Woche
  • gleitende Arbeitszeit
  • Vergütung in Anlehnung bis TV-L 9b je nach persönlichen Voraussetzungen
  • eine wertschätzende und diskriminierungssensible Arbeitskultur
  • ein vielfältiges, engagiertes und agil arbeitendes Team

Wenn Du dich angesprochen fühlst und Dich in diesem Profil wiederfindest, freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Bitte richte diese ausschließlich per E-Mail an bewerbung@lsvd.de.

Bitte beachte unsere Hinweise zum Datenschutz: Mit der Übersendung Deiner Bewerbungsunterlagen gibst Du uns die Einwilligung, die von Dir übersendeten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO; siehe auch § 32 BDSG). Sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Deine elektronisch übermittelten Daten gelöscht, es sei denn, sie werden zum Zwecke der Anstellung weiterhin benötigt.