Projekt

Der Regenbogenfamilien e.V.

Der Regenbogenfamilien e.V. ist Träger des Regenbogenfamilienzentrums Berlin, unterhält ein Regenbogenprojekt in Brandenburg und engagiert sich für die Gleichberechtigung von Regenbogenfamilien. Unterstütze den Verein durch deine Fördermitgliedschaft!

Der Regenbogenfamilien e.V. wurde 2018 vom Vorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD) Berlin-Brandenburg gegründet, um sich gezielter für die Belange von Regenbogenfamilien einzusetzen. In enger Zusammenarbeit mit dem LSVD ist er Sprachrohr von und für Regenbogenfamilien.

Zu den Vereinszielen gehört die Beratung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen sowie trans- und intergeschlechtlichen Personen mit Kindern oder mit Kinderwunsch. Außerdem die Sensibilisierung von Fachkräften für die Belange von Regenbogenfamilien sowie die Erstellung und Aktualisierung von Infomaterial und Literaturlisten.

Der Verein setzt sich als Träger verschiedener Projekte in Berlin und Brandenburg für die Gleichberechtigung sowie für die Stärkung von Regenbogenfamilien im Alltag ein. Die Projekte „Regenbogenfamilienzentrum Berlin“ und „Regenbogenfamilien in Brandenburg stärken“ unterstützen Regenbogenfamilien durch Veranstaltungen, Freizeitangebote und Beratungen. Zusätzliche werden Fortbildungen und Schulungen für Fachkräfte angeboten. Das „Konsultationsangebot der Berliner Familienzentren“ setzt sich dafür ein, dass Regenbogenfamilien überall in Berlin willkommen sind.

Klingt gut? Dann unterstütze den Verein jetzt durch eine Fördermitgliedschaft– oder informier dich weiter in unserer Satzung.