Veranstaltungen

Filter

Mittwoch
11
November 2020

Online: Kinderbuchabend für Regenbogeneltern und pädagogische Fachkräfte

20:00 – 21:30

Dieser Abend richtet sich an Regenbogenfamilien sowie Multiplikator*innen in pädagogischen Berufen und Kontexten die Lust haben ihr Wissen über vielfältige Kinderbücher zu erweitern und sich darüber auszutauschen. Wir haben eine Auswahl an Geschichten. Legt gerne auch die Lieblingsbücher eurer Kinder bereit und erzählt, was sie daran mögen oder vielleicht auch nicht mögen. Oder berichtet aus eurer beruflichen Praxis, welche Geschichten ihr gut finde, welche nicht und welche euch bisher noch nicht untergekommen sind.

Die ausgewählten Kinderbücher eignen sich für Kinder zwischen ca. 3 bis 10 Jahren. Bitte meldet euch an!

Freitag
13
November 2020

Für Fachkräfte: Onlinevortrag “Regenbogenfamilie und Diversität in Kinderbüchern”

14:00 – 15:30

Welche Geschichten werden erzählt und welche nicht? Und warum ist Repräsentation so wichtig?
Bei dem Online-Vortrag wird diesen Fragen anhand von aktuellen Kinderbüchern nachgegangen. Die Fachkräfte bekommen einen Einblick in Themen, mit denen sich diverse Kinderbücher beschäftigen. Verschiedene Kinderbücher zum Thema Diversität und Regenbogenfamilien, aber auch Sachbücher und Materialien für Pädagog*innen werden vorgestellt, um auch einen Überblick über erhältliche Bücher und Themen im Bereich der Weiterbildung zu geben. Selbstverständlich sind die Teilnehmenden eingeladen, ihre Fragen einbringen.

Die Referentin Nancy Schmolt ist ausgebildete Buchhändlerin und arbeitet seit 13 Jahren in der queeren Buchhandlung Prinz Eisenherz. Dort hat sie die Kinderbuchabteilung aufgebaut und informiert mit regelmäßig erscheinenden Katalogen Regenbogeneltern und Fachkräfte über aktuelle Kinderbücher im Bereich Diversität, Regenbogenfamilien und Rollenzuschreibungen.

Anmelden können Sie sich bis zum 10.11.2020 unter:
konsultation@regenbogenfamilien.de oder telefonisch unter: Tel. 030 – 89378065

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der Konsultationsstelle zum Themenfeld Regenbogenfamilien angeboten. Mehr Informationen gibt es unter:
www.regenbogenfamilien.de oder www.berliner-familienzentren.de/konsultationsangebot/

Samstag
14
November 2020

Bewerber*innenseminare für werdende Regenbogenadoptiveltern

ganztägig

Termine 2020:

Samstag, 14. November 2020

“Wir wollen ein Kind adoptieren”

… dieser Gedanke bedeutet für viele Paare den Beginn eines
langen und prägenden Prozesses. Viele gedankliche Auseinandersetzungen und innerliche Bewegungen spielen eine
herausragende Rolle und die Veränderung für das Paar ist
oft immens. Auf dem Weg sind viele Personen beteiligt und
eine intensive Zusammenarbeit ist notwendig, um dem Kind
ein geeignetes zuhause bieten zu können.

Für Familien mit gleichgeschlechtlichen und/ oder Trans*
Elternteilen gibt es verschiedene Themenfelder, die eine
andere Gewichtung haben als für cis- heterosexuelle Paare.
Die Beschäftigung darüber ein Kind zu adoptieren ist für die
meisten eine andere -da oft der einzig mögliche Weg- eine
Familie zu gründen. Auch das Thema Diskriminierung und
eventuelle daraus entstehende Schwierigkeiten für das Kind
können von Bedeutung sein.

Ziel des eintägigen Seminars soll es sein, dass die Adoptionsbewerber*innenpaare für ihren Adoptionswunsch mehr
Sicherheit und Kompetenz finden können.

Es wird Raum geben um folgende Themen zu bearbeiten:

• Besonderheiten für Regenbogenfamilien im Adoptionsprozess
• Eine gute Annahme und Begleitung des Erkenntnisprozess
des Adoptivkindes, dass es adoptiert ist
• Diskriminierungen begegnen und das Kind stärken
• Basiskompetenzen im Bereich der Bindungstheorie
• Was heißt es, ein älteres Kind aufzunehmen? Worauf achten?
• Wie sind wir als werdende Adoptiveltern gebunden?
• Welche Voraussetzungen bieten wir, um Bindungssicherheit
für das Adoptivkind zu schaffen und was können wir tun,
wenn wir feststellen, dass das Adoptivkind deutliche
Bindungsunsicherheiten mitbringt?
• Kennenlernen der Möglichkeiten des Regenbogenfamilienzentrums
• Vernetzung mit anderen werdenden Regenbogenfamilien
• Literaturempfehlungen

Referent:

Diplom- Pädagoge und Psychotherapeut Nils Fladerer

https://www.psychotherapie-fladerer.de/ueber-mich.html

Fragen und Anmeldung unter:

info@regenbogenfamilien-brandenburg.de

Ort und Uhrzeiten so wie weitere Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben.

Das Angebot ist kostenlos.

Diese Veranstaltung findet mehrfach vom Freitag, 12. Juni 2020 bis zum Samstag, 14. November 2020 statt. Das nächste Mal am Samstag, 14. November 2020.

Bevorstehende Termine

Veranstaltungsort



Permalink dieser Veranstaltung

Mittwoch
25
November 2020

Workshop “Vielfalt willkommen”

10:00 – 13:00

Familie unter’m Regenbogen- Hier werden durch vielfältige Methoden Wissen zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, Kenntnisse zu Regenbogenfamilien und diversitätssensibler Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Eltern vermittelt. Der Workshop richtet sich an pädagogische Fachkräfte und Interessierte die mehr über die Formen, rechtlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen von Regenbogenfamilien erfahren möchten, Raum um ihre eigenen Haltungen zu reflektieren und nach konkreten Handlungsmöglichkeiten in ihrem beruflichen Alltag suchen.

Ort und Format richten sich nach der Anzahl der Teilnehmenden. Alle Details bei Anmeldung.

Loading…