Veranstaltungen

Samstag
5
Juni 2021

Seminar für werdende Adoptiveltern

ganztägig

“Wir wollen ein Kind adoptieren”

… dieser Gedanke bedeutet für viele Paare den Beginn eines
langen und prägenden Prozesses. Viele gedankliche Auseinandersetzungen und innerliche Bewegungen spielen eine
herausragende Rolle und die Veränderung für das Paar ist
oft immens. Auf dem Weg sind viele Personen beteiligt und
eine intensive Zusammenarbeit ist notwendig, um dem Kind
ein geeignetes zuhause bieten zu können.

Für Familien mit gleichgeschlechtlichen und/ oder trans*
Elternteilen gibt es verschiedene Themenfelder, die eine
andere Gewichtung haben als für cis- heterosexuelle Paare.
Die Beschäftigung darüber ein Kind zu adoptieren ist für die
meisten eine andere -da oft der einzig mögliche Weg- eine
Familie zu gründen. Auch das Thema Diskriminierung und
eventuelle daraus entstehende Schwierigkeiten für das Kind
können von Bedeutung sein.

Ziel des eintägigen Seminars soll es sein, dass die Adoptionsbewerber*innenpaare für ihren Adoptionswunsch mehr
Sicherheit und Kompetenz finden können.

Es wird Raum geben um folgende Themen zu bearbeiten:

  • Besonderheiten für Regenbogenfamilien im Adoptionsprozess
    • Eine gute Annahme und Begleitung des Erkenntnisprozess
    des Adoptivkindes, dass es adoptiert ist
    • Diskriminierungen begegnen und das Kind stärken
    • Basiskompetenzen im Bereich der Bindungstheorie
    • Was heißt es, ein älteres Kind aufzunehmen? Worauf achten?
    • Wie sind wir als werdende Adoptiveltern gebunden?
    • Welche Voraussetzungen bieten wir, um Bindungssicherheit
    für das Adoptivkind zu schaffen und was können wir tun,
    wenn wir feststellen, dass das Adoptivkind deutliche
    Bindungsunsicherheiten mitbringt?
    • Kennenlernen der Möglichkeiten des Regenbogenfamilienzentrums
    • Vernetzung mit anderen werdenden Regenbogenfamilien
    • Literaturempfehlungen

Referent:

Diplom- Pädagoge und Psychotherapeut Nils Fladerer

https://www.psychotherapie-fladerer.de/ueber-mich.html

Fragen und Anmeldung unter:

info@regenbogenfamilien-brandenburg.de

Der genaue Veranstaltungsort so wie weitere Details werden bei Anmeldung bekannt gegeben.

Das Angebot ist kostenlos.

 

Ein weitere Termin ist gegen Herbst/Winter geplant, ihr könnt euch jederzeit per Mail oder Telefon auf die Interessent*innenliste setzen lassen.

Veranstaltungsort