Neuigkeiten

Filter

Deutsches Institut zur Hetero-Heilung eröffnet Hauptstadtklinik

LSVD OST freut sich über zweiten Klinikstandort   Heute eröffnet der Lesben- und Schwulenverband OST, der aus der Fusion der Landesverbände Sachsen und Berlin-Brandenburg entstanden ist, seinen zweiten Klinikstandort des Deutschen Instituts zur Hetero-Heilung (DIHH) in Berlin. Das Institut wurde vor fünf Jahren in der drittgrößten Stadt Sachsens, Chemnitz, gegründet… mehr

17. Mai 2020, 11 Uhr: ONLINE-KUNDGEBUNG UND KAMPAGNENVORSTELLUNG

17. Mai 2020, 11 Uhr: ONLINE-KUNDGEBUNG UND KAMPAGNENVORSTELLUNG AM INTERNATIONALEN TAG GEGEN HOMOPHOBIE, BIPHOBIE UND TRANSPHOBIE #stayathome #proudathome   Aus der Not eine Tugend machen – das hat sich das BÜNDNIS GEGEN HOMOPHOBIE am Tag gegen Homophobie, Biphobie und Transphobie (IDAHOBIT) vorgenommen. Die diesjährige Kundgebung kann voraussichtlich leider nicht in… mehr

Respect Gaymes werden verschoben

Beratung findet weiterhin statt   Alle Veranstaltungen und Gruppenangebote des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg bis einschließlich 19. April 2020 werden abgesagt.   Die für den 16. Mai 2020 geplanten Respect Gaymes werden verschoben. Der neue Veranstaltungstermin… mehr

WIR SIND WEITERHIN FÜR EUCH DA

Liebe Interessierte,   aus aktuellem Anlass möchten wir auf unsere veränderte Erreichbarkeit hinweisen:   Bitte kontaktiert uns telefonisch unter 030 / 22 50 22 15 oder per Email https://berlin.lsvd.de/der-lsvd/unser-team/   Wir melden uns zeitnah zurück.   Euer LSVD-Team… mehr

Gedenkveranstaltungen im April wegen Corona-Pandemie abgesagt

In Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden des Landkreises Oberhavel werden die anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge der Konzentrationslager Sachsenhausen und Ravensbrück für Mitte April geplanten Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.   Wegen des erhöhten Risikos für ältere Menschen werden die ursprünglich eingeladenen Überlebenden und Angehörigen aus verschiedenen Ländern… mehr

LOVE FOOTBALL – NO HATE

Aktionsmonat „Berliner Fußball gegen Homophobie und Trans*phobie“   Der Berliner Fußball-Verband (BFV) und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) rufen mit Unterstützung der AOK Nordost Gesundheitskasse im März zum Aktionsmonat gegen Homo- und Trans*phobie auf.   Der BFV und der LSVD veranstalten zum dritten Mal den Aktionsmonat „Berliner Fußball gegen… mehr

Kritische Begleitung des Konzerts von Elephant Man

LSVD und YAAM tauschen sich über den Umgang mit Homo- und Trans*phobie in der Musik aus Anlässlich des heutigen Konzerts von Elephant Man im YAAM trafen sich am vergangenen Montag Vertreter*innen des LSVD und des YAAM, um über den Umgang mit Homo- und Trans*phobie in der Musik zu sprechen. Bei… mehr

Eine „Staatsgefahr wie der Kommunismus“

Homosexuelle als politische Häftlinge in Sachsenhausen     Am Sonntag, dem 19. April 2020, wird in der Gedenkstätte Sachsenhausen eine Gedenkstunde für die homosexuellen Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen abgehalten. Im Fokus der Veranstaltung stehen in diesem Jahr drei Männer, die aus politischen Gründen in Konzentrationslager verschleppt wurden: Der langjährige Homosexuellenaktivist… mehr

Respect Gaymes 2020: Turnieranmeldung gestartet

Die diesjährigen Respect Gaymes finden am 16. Mai 2020 im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark statt   Bei den Respect Gaymes 2020 erwartet die Besucher*innen ein umfangreiches Sport- und Kulturprogramm mit Fußballturnieren, einem Bühnenprogramm, verschiedenen Workshops sowie einem Village mit Informationsständen, Aktionen und gastronomischen Leckereien.   Ab sofort werden Anmeldungen für die Fußballturniere angenommen:… mehr

Rede von Jörg Steinert am Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

Meine sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,   im Namen des Landesverbandes Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg, der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und des Lesben- und Schwulenverbandes begrüße ich Sie zu deiner heutigen Gedenkveranstaltung.   Wir gedenken heute aller Opfer des Nationalsozialismus. Das betone… mehr

Lade mehr Neuigkeiten
Loading…
Loading…